Abnehmen Ohne Hunger

Die Abnehmen ohne hunger Methode ist wie eine Diät, aber anders, weil es nachhaltig ist und man sich nach jeder Mahlzeit satt fühlt.
So funktioniert es.

Zuerst findet man die ballaststoffreichen Lebensmittel, die man bereits mag. Du magst und isst vermutlich einige hohe Fasernahrungsmittel bereits. Du wirst einfach mehr davon essen wollen.

Dann fügst du dem, was du bereits isst, noch mehr von diesen Lebensmitteln hinzu: Eine ballaststoffreiche Ernährung funktioniert, weil Lebensmittel, die von Natur aus reich an Ballaststoffen sind, von Natur aus kalorienarm sind und sich gut füttern lassen. Je mehr von diesen ballaststoffreichen Lebensmitteln du isst, desto weniger hungrig wirst du nach kalorienreicheren Lebensmitteln sein.

Doch was sind Ballaststoffe?

Ballaststoffe, auch Fasern genannt, sind der Teil von pflanzlichen Lebensmitteln (Getreide, Obst, Gemüse, Nüsse und Bohnen), den der Körper nicht abbauen kann. Es geht unverdaut durch den Körper, hält das Verdauungssystem sauber und gesund, erleichtert den Stuhlgang und spült Cholesterin und schädliche Karzinogene aus dem Körper.

Ballaststoffe gibt es in zwei Varianten: unlöslich und löslich.
Unlösliche Ballaststoffe lösen sich nicht in Wasser auf. Es ist die umfangreiche Faser, die hilft, Verstopfung zu verhindern, und wird in den vollständigen Körnern, Weizengetreide und Gemüse wie Karotten, Sellerie und Tomaten gefunden.
Lösliche Ballaststoffe lösen sich in Wasser auf und helfen, den Blutzuckerspiegel zu kontrollieren und den Cholesterinspiegel zu senken. Gute Quellen sind Gerste, Haferflocken, Bohnen, Nüsse und Früchte wie Äpfel, Beeren, Zitrusfrüchte und Birnen.
Viele Lebensmittel enthalten sowohl lösliche als auch unlösliche Ballaststoffe. Generell gilt: Je natürlicher und unverarbeiteter die Nahrung, desto höher ist sie in der Faser. Es gibt keine Ballaststoffe in Fleisch, Milchprodukten oder Zucker. Raffinierte oder „weiße“ Lebensmittel, wie Weißbrot, weißer Reis und Gebäck, wurden ganz oder größtenteils entfernt.

Das Ziel ist, dass 75% des Tellers mit ballaststoffreicher Nahrung gefüllt wird

Du wirst die richtige Menge an ballaststoffreicher Nahrung essen, die für eine gesunde und nachhaltige Gewichtsabnahme benötigt wird. Da du jeden Tag ,bei Jedem Mahlzeit darauf achten wirst dass dein Teller immer mehr mit ballaststoffreicher Nahrung gefüllt ist.

Willst du es mal versuchen? Klicken Sie hier, um zu beginnen.

Und diese Methode soll funktionieren?

Ja und hier ist, warum es funktioniert:
Du fühlst dich nicht wie auf einer Diät: Du genießt volle Teller mit köstlichem Essen, damit du dich nicht ausgehungert, eingeschränkt oder beraubt fühlst. Es ist wie eine gesunde Art zu essen, eine Art und Weise, wie man lebenslang essen könnte.
Du wirst dich nicht vom Spaß mit Familie und Freunden isoliert fühlen: Hohe Faser Mahlzeiten sind einfach anzupassen, so dass du nicht eine separate Mahlzeit für deinen Ehepartner kochen musst. Wir zeigen dir auch, wie du in fast jedem Restaurant ein gesundes Essen bestellen kannst.

Du kannst in deinem eigenen Tempo gehen: Abnehmen geschieht am besten, wenn die Methode, die du verwendest, sich so natürlich anfühlt, dass es sich mehr wie eine Lebensweise als eine Diät anfühlt. Du kannst dein Teller richtig voll mit leckeren Essen haben und trotzdem Ergebnisse erleben, denn selbst die kleinsten Schritte können im Laufe der Zeit zu großen Erfolgen führen!

Warum Ballaststoffe gesund sind?

Neben der Unterstützung der Verdauung und der Vorbeugung von Verstopfung, fügt Ballaststoffe Ihrer Ernährung eine große Menge hinzu, ein Schlüsselfaktor bei der Gewichtsabnahme und der Aufrechterhaltung eines gesunden Gewichts. Das Hinzufügen von Masse kann Ihnen helfen, sich schneller satt zu fühlen. Da Ballaststoffe länger im Magen bleiben als andere Nahrungsmittel, bleibt dieses Sättigungsgefühl viel länger bei dir und hilft dir, weniger zu essen. Ballaststoffreiche Lebensmittel wie Obst und Gemüse neigen dazu, kalorienarm zu sein, so dass es einfacher ist, Kalorien zu reduzieren, wenn du Ballaststoffe zu deiner Ernährung hinzufügst. Es gibt andere Möglichkeiten, dass eine hohe Faseraufnahme den Gewichtsverlust unterstützen kann:
Durch die Regulierung des Blutzuckerspiegels kann die Faser dazu beitragen, die Fettverbrennungskapazität Deines Körpers aufrechtzuerhalten und Insulinspitzen zu vermeiden, die Dir das Gefühl geben, ausgelaugt zu sein und sich nach ungesunden Lebensmitteln zu sehnen.
Das Essen viel des Ballaststoffes kann Fett durch dein Verdauungssystem mit einer schnelleren Rate verschieben, damit weniger von ihm absorbiert werden kann.
Wenn du dich mit ballaststoffreichen Lebensmitteln wie Obst füllst, hast du auch mehr Energie zum Trainieren.

Welches Gemüse haben die meisten Ballaststoffe?

Die meisten Früchte und Gemüse sind reich an Ballaststoffen, ein weiterer guter Grund, mehr in die tägliche Ernährung aufzunehmen. Hier sind einige einfache Strategien, die helfen können:
  • Das Frühstück mit Früchten verfeinern. Beeren sind reich an Ballaststoffen, also füge frische Blaubeeren, Himbeeren, Erdbeeren oder Brombeeren zu deinem Morgengetreide oder Joghurt hinzu.
  • Iss ganze Früchte, anstatt Fruchtsaft zu trinken. Du bekommst mehr Ballaststoffe und verbrauchst weniger Kalorien. Ein Glas Orangensaft, zum Beispiel, enthält fast keine Ballaststoffe und etwa 110 Kalorien, während eine mittelfrische Orange etwa 3g Ballaststoffe und nur 60 Kalorien enthält.
  • Füge Gemüse in deine Küche ein. Frisches oder gefrorenes Gemüse zu Suppen und Saucen geben. Zum Beispiel gehackten gefrorenen Brokkoli in die zubereitete Spaghetti-Sauce mischen oder frische Baby-Karotten in Eintöpfe werfen.
  • Halte Obst und Gemüse zur Hand. Obst und Gemüse waschen und schneiden und in den Kühlschrank legen für schnelle und gesunde Snacks. Und immer dran denken Rezepte zu wählen, die diese ballaststoffreichen Zutaten enthalten, wie z.B. Gemüsepfannen oder Obstsalat.
  • Lass die Hülsenfrüchte nicht aus. Füge Kidneybohnen, Erbsen oder Linsen zu Suppen oder schwarzen Bohnen zu einem grünen Salat hinzu.
  • Dessert durch Obst ersetzen. Iss ein Stück Obst, wie eine Banane, einen Apfel oder eine Birne, am Ende einer Mahlzeit anstatt eines Desserts. Mit Sahne oder gefrorenem Joghurt Topen für einen leckeren Leckerbissen.